Gunzwil LU / Zeugenaufruf: Autofahrer durchbricht Polizeisperre

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche zu einer Verfolgungsfahrt zwischen Gunzwil und Schenkon Auskunft geben können.

Am Samstagabend wurde ein Autofahrer von einem Verfolger bedrängt.

Am Samstagabend (18. Mai 2024, kurz vor Mitternacht) wurde ein Autofahrer zwischen Gunzwil, Beromünster und Schenkon von einem anderen Autofahrer mit Zürcher Kontrollschildern verfolgt und bedrängt.

Der betroffene Autofahrer meldete den Vorfall der Luzerner Polizei. Die Polizei errichtete in Schenkon eine Strassensperre, um den Verfolger anzuhalten. Dieser durchbrach die Sperre und setzte seine Fahrt mit übersetzter Geschwindigkeit fort. Er konnte von der Polizei später angehalten und festgenommen werden. Das Motiv der Verfolgungsfahrt wird abgeklärt.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Der Mann fuhr einen grauen Hyundai mit Zürcher Kontrollschildern. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Publireportagen

Empfehlungen