Kriens LU / A2: Lieferwagen reisst Kabel in Autobahntunnel herunter – Zeugenaufruf

Auf der Autobahn A2 wurde heute Morgen im Schlundtunnel in Kriens die Tunneldecke und ein Kabelkanal beschädigt. Dadurch löste sich ein Kabel auf einer Länge von rund 30 Metern. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich bei der Polizei zu melden. Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen.

Am Donnerstag, 10. Februar 2022, 10;20 Uhr, fuhr ein Lieferwagen vom Kreisverkehr Schlund in Kriens her auf die Autobahn A2 in Richtung Norden. Auf der Ladefläche führte er diverse Baustellenlatten mit. Diese ragten senkrecht in die Höhe. Dadurch wurde die Fahrzeughöhe überschritten. Eine der Latten streifte einen Kabelkanal an der Tunneldecke.

Die Baustellenlatten gingen zu Bruch und fielen auf die Fahrbahn. Durch die Beschädigung des Kabelkanals löste sich das darin liegende Kabel, dieses hing auf einer Länge von rund 30 Metern auf die Fahrbahn.

Der Fahrzeuglenker hielt auf dem Pannenstreifen an und räumte die heruntergefallenen Teile zusammen. Anschliessend entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich bei der Polizei zu melden.

Die Luzerner Polizei sucht den Lieferwagenfahrer sowie Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Hinweise werden gebeten an Telefon 041 248 81 17.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Publireportagen

Empfehlungen