Neuenkirch LU / A2: Alkoholisierter Lastwagenführer aus dem Verkehr gezogen

Beim Lenker eines Sattelmotorfahrzeuges hat eine Patrouille der Luzerner Polizei gestern Vormittag Alkoholsymptome festgestellt.

Die Weiterfahrt wurde verhindert.

Am Mittwoch, 1. Februar 2023, stellte eine Patrouille der Luzerner Polizei im Rahmen einer Routinekontrolle auf der Autobahn A2 bei Neuenkirch in Fahrtrichtung Süden bei einem bulgarischen Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeuges Alkoholsymptome fest. Der beweissichere Atemlufttest ergab einen Wert von 0,28 mg/l. Für Berufschauffeure gilt eine Grenze von 0,05 mg/l.

Die zuständige Staatsanwaltschaft legte für den Chauffeur eine Bussendeposition fest, welche vor Ort bezahlt werden musste. Die Weiterfahrt wurde durch die Luzerner Polizei verhindert.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Publireportagen

Empfehlungen