Vitznau / Hochdorf / Aesch LU: Polizei beschlagnahmt grössere Mengen Drogen

Nach einem Drogendeal in Vitznau und folgenden Hausdurchsuchungen im Seetal konnte die Luzerner Polizei zwei Personen festnehmen, die mutmasslich Drogen verkauften.

Es wurde grössere Mengen an Drogen sowie Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Franken sichergestellt.

Fahnder der Luzerner Polizei konnten Ende Januar 2023 in Vitznau beobachten, wie ein 20-jähriger Albaner einem Abnehmer Kokain und Heroin verkaufen wollte. Der mutmassliche Drogendealer wurde festgenommen. Bei anschliessenden Hausdurchsuchungen in zwei Gebäuden in Hochdorf und Aesch wurden grössere Mengen an mutmasslichem Heroin, Kokain, Streckmittel sowie Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Franken sichergestellt.

Im Zusammenhang mit den Hausdurchsuchungen wurde ein weiterer 19-jähriger Albaner wegen des Verdachts der Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Er trug Kokain, Heroin und mehrere tausend Franken Bargeld auf sich.

Den beiden albanischen Staatsangehörigen wurde die Untersuchungshaft eröffnet. Die Strafuntersuchung wird von der Staatsanwaltschaft Emmen geführt.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Luzerner Polizei

Publireportagen

Empfehlungen